Cezanne Paul – „Das Mädchen am Klavier“

Paul Cézannes Leinwand „Mädchen am Klavier“ ist auf besondere Weise geschrieben: Der Künstler verwendete ausreichend breite Pinselstriche. Die besondere helle Farbe des Bildes unterstreicht auch die Stimmung, die der Autor in dieser Arbeit vermitteln wollte.

Dadurch wird das Bild als Ganzes wahrgenommen, alle Figuren erhalten Vollständigkeit. Obwohl das Licht auf dem Bild diffus ist und es keine klare Quelle dafür gibt, sieht die Figur des Mädchens, das am Klavier sitzt, sehr hell aus. Mit großer Sorgfalt malte der Künstler jedes Detail des Musikinstruments, so dass das Klavier ein wesentlicher Bestandteil des Innenraums geworden ist.

Die Leinwand ist voller Frieden, die Komposition ist ausgewogen, die Fähigkeiten des Künstlers sind in jedem Detail sichtbar. Die Pastellfarben, die der Künstler beim Malen dieses Bildes verwendet hat, machen die Atmosphäre intimer und wohnlicher. Mit diesem Gemälde fertigte Cezanne eine Reihe von Porträts und Beschreibungen von Familienszenen an.

Bevor Cezanne dieses Bild schrieb, führte er zwei frühe Versionen auf, die leider verloren gegangen sind. Aber dieses sehr bemerkenswerte Werk „Das Mädchen am Klavier“ von Paul Cézanne ist sicher und gesund und erwartet sein Publikum in der Eremitage.

Jahr der Malerei: 1869.

Maße des Gemäldes: 57 x 92 cm.

Material: Leinwand.

Schreibtechnik: Öl.

Genre: Genremalerei.

Stil: Romantik.

Galerie: Eremitage, St. Petersburg, Russland.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.