Vasnetsov – „Die Taufe der Rus“

Viktor Mikhailovich Vasnetsov schreibt nicht nur Bilder historischer und epischer Themen, sondern arbeitet auch an Werken religiöser Natur. Eine dieser Kreationen war das Fresko der Wladimir-Kathedrale in Kiew.

Bevor der Autor mit der Arbeit an diesem Fresko begann, testete er die Handlung an einem Gemälde aus dem Jahr 1890. Die Arbeiten an den Chören in der Wladimir-Kathedrale fanden 1895-96 statt.

Neben Vasnetsov waren V. A Kotarbinsky und M. V. Nesterov an den Arbeiten am Fresko beteiligt.

Die Hauptidee sowohl des Gemäldes als auch des Freskos war das Verständnis der Geschichte der Entstehung des Christentums auf dem Territorium des alten Russland und dessen Einbeziehung durch die Akzeptanz einer Großmacht in der allgemeinen Weltkultur. In diesen Kreationen zeigte der Autor den Moment der Übernahme der Orthodoxie durch die Bewohner der Kiewer Rus in den Gewässern des Dnjepr. Im Zentrum der Komposition steht die Figur von Wladimir Swjatoslawowitsch.

Im Gegensatz zu vielen religiösen Gemälden dieser Zeit ist das Bild des Herrschers des alten Russland mit individuellen Merkmalen ausgestattet. Sein Gesicht drückt Feierlichkeit und ernsthaftes Verständnis für einen so ernsten Schritt aus: Seine Hände sind zum Himmel erhoben, seine Augenbrauen sind ernsthaft gerunzelt, sein Gewand ist festlich mit Goldfäden bestickt.

Der Prinz ist umgeben von Vertretern des höheren Klerus sowie gewöhnlichen Dienern in weißen Gewändern. Hinter ihm steht ein Chor, der die Herrlichkeit Gottes singt, sowie eine treue Armee. Vor dem Hintergrund der weißen Gewänder des Klerus und des Goldes des Großherzogs fallen die Figuren der Vertreter des einfachen Volkes scharf auf. Sie stehen in der Schlange vor einem älteren Priester, der eine Taufzeremonie durchführt.

Der Hintergrund wird durch eine Lichtwolke dargestellt, aus der göttliches Licht ausgeht. Die Bewohner des Himmels, in verschwommenen Farben gemalt, freuen sich von oben, was passiert.

Jahr der Malerei: 1890.

Malabmessungen: 214 x 178 cm.

Material: Leinwand.

Schreibtechnik: Öl.

Genre: Historienmalerei

Stil: Romantik.

Galerie: Staatliche Tretjakow-Galerie, Moskau, Russland.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.