Vasnetsov – „Gamayun, der prophetische Vogel“

Während seines ganzen Lebens interessierte sich Viktor Vasnetsov für die Mythologie und Folklore der alten Rus und studierte sie. Alle seine Werke sind vom Geist der Antike durchdrungen. Auf einen Blick auf eines seiner Gemälde mit einer mythologischen oder märchenhaften Handlung besteht kein Zweifel daran, dass die Helden der Antike genau so aussahen.

Gleiches gilt für das 1897 gemalte Gemälde „Gamayun, der prophetische Vogel“. Gamayun in der slawischen Mythologie ist ein Vogel mit Gesicht und Brust einer Frau, ein Bote von Stürmen und Hurrikanen. Sie hatte eine schöne Stimme und konnte die Zukunft nur besonderen Menschen vorhersagen, die sie selbst unter den Geräuschen der Natur hören und verstehen: in einem Regenschauer, im Lärm des Grases, in einem Windstoß. Die Menschen glaubten, dass Gamayun ein Botschafter Gottes ist, der zwei Welten verbindet und Ereignisse vorhersagt.

Die Leinwand zeigt einen Vogel mit dem besorgten Gesicht einer Frau, sie sitzt auf einem eleganten Baum und schaut in die Ferne. Schwarze Flügel kontrastieren stark mit einem hellen, leuchtenden Hintergrund – stark, plastisch, flugbereit. Es ist dabei, mit dem Flügel zu schlagen und abzuheben. Die widersprüchliche Stimmung ist in diesem Bild sehr faszinierend: gleichzeitig ruhig, aber gleichzeitig üppige Farben, friedliche Natur und unstimmiges Gamayun.

Einige Kunsthistoriker glauben, dass Flügel ein Symbol der Wiedergeburt sind. In Zukunft trägt Vasnetsovs Arbeit zur Entwicklung von Stilen wie Symbolik und Moderne bei. Dank Viktor Vasnetsov wurde die einzigartige Kreativität und Mythologie der slawischen Völker wiederbelebt und an nachfolgende Generationen weitergegeben.

Jahr der Malerei: 1897.

Malabmessungen: 200 x 150 cm.

Material: Leinwand.

Schreibtechnik: Öl.

Genre: Mythologische Malerei.

Stil: Romantik, Symbolik.

Galerie: Dagestan Museum of Fine Arts. P.S. Gamzatova, Makhachkala, Russland.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.