Vasnetsov Viktor – „Die Froschprinzessin“

Der berühmte russische Künstler Viktor Vasnetsov malte 1918 das berühmte Gemälde „Die Froschprinzessin“. Das Hauptelement dieses Bildes ist die Figur eines jungen Mädchens – ihre Arme sind seitlich ausgebreitet, ihr Kopf ist zurückgeworfen, der Künstler hat sie in einem Tanz dargestellt.

Das Mädchen trägt ein unglaublich schönes besticktes Kleid in Smaragdfarbe, darunter ein blendend weißes Hemd, in der Hand einen leichten Schal. Sie ist mit dem Rücken zum Betrachter dargestellt, so dass wir nur ihre dicken langen Haare sehen. Die Musiker, die eine Tanzmelodie spielen, lächeln und sehen sie mit Bewunderung an, anscheinend zeichnet sich das Mädchen durch überirdische Schönheit aus.

Wenn wir uns an das bekannte Märchen erinnern, wird klar, dass Vasilisa die Weise im nächsten Moment allen ihre erstaunliche Magie zeigen wird: Nach einer Welle mit einer Hand erscheint ein See, nach einer Welle mit der anderen schwimmen wunderschöne Schwäne darauf.

Vasnetsov hat die königlichen Kammern, in denen die Froschprinzessin tanzt, wunderschön dargestellt: geschnitzte Tischbeine, Bodenmalerei mit komplizierten Ornamenten, mit weißen Tischdecken bedeckte Tische und verschiedene Leckereien.

Im Hintergrund zeigte der Künstler einen See mit weißen Schwänen dahinter – Dorfhütten, Birken, ein Feld. Ein kleines, aber schön präsentiertes Stück Landschaft verleiht dem Bild zusätzlichen Realismus.

Auf dieser Leinwand versuchte Vasnetsov, die Seele und Schönheit der russischen Kreativität, Inspiration und Originalität des russischen Volkes zu vermitteln.

Jahr der Malerei: 1918.

Malabmessungen: keine Daten.

Material: Leinwand.

Schreibtechnik: Öl.

Genre: Mythologische Malerei.

Stil: Romantik.

Galerie: Hausmuseum von V.M. Vasnetsov, Moskau, Russland.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.