Yablonskaya – „Morgen“

Die bemerkenswerte sowjetische Künstlerin Tatyana Yablonskaya malte 1954 das Bild „Morning“. Darauf hielt Tatyana Nilovna den frühen Morgen fest. Die ersten Strahlen der Morgensonne dringen in den Raum ein und füllen ihn mit Wärme und Licht. Die Balkontüren stehen weit offen und die frische Luft, die die lockigen Blumen leicht berührt, sorgt morgens für Kühle und Frische.

Im zentralen Teil der Leinwand macht ein Mädchen von ungefähr zehn Jahren, das gerade aufgewacht ist, Morgenübungen. Ihr Bett ist noch nicht gemacht, unmittelbar nach dem Aufstehen macht das Mädchen Übungen, um einen neuen wundervollen Tag mit Vergnügen, Fröhlichkeit und Optimismus zu erleben. Das Mädchen ist zerbrechlich, aber gleichzeitig fit.

Das Zimmer des Mädchens ist nicht nur mit Blumen geschmückt, an der Wand hängt ein dekorativer Teller mit bemalten Vögeln. Im Vordergrund steht ein runder Tisch mit einer Tischdecke, anscheinend hat die Mutter ihrer Tochter das Frühstück zubereitet – Brot und einen Krug Milch.

Die Stimmung dieses wunderbaren Bildes wird auch auf den Betrachter übertragen. Die Wärme der Morgensonne und die Frische der Luft lassen Sie tief durchatmen und lächeln.

Jahr der Malerei: 1954.

Maße des Gemäldes: 169 x 110 cm.

Material: Leinwand.

Schreibtechnik: Öl.

Genre: Genremalerei.

Stil: sozialistischer Realismus.

Galerie: Staatliche Tretjakow-Galerie, Moskau, Russland.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.